Flughafen Zürich hat weniger zu tun

Kloten ZH - Die Zahl der Passagiere am Flughafen Zürich ist im Oktober im Jahresvergleich leicht gefallen. Auch die Zahl der Flugbewegungen und die Sitzplatzauslastung gingen zurück.

Der aktuellen Verkehrsstatistik der Flughafen Zürich AG zufolge nutzten im Oktober insgesamt 2.869.687 Passagiere die Dienste des Flughafens. Im Vergleich zum Oktober 2018 nahmen die Passagierzahlen damit um 1,2 Prozent ab.

Die Zahl der Lokalpassagiere ging im Oktober im Jahresvergleich um 2,7 Prozent auf 2.092.240 Fluggäste zurück. Die Zahl der kostenintensiveren Umsteigepassagiere erhöhte sich im selben Zeitraum um 3,2 Prozent auf 772.812 Fluggäste. Ihr Anteil am Gesamtaufkommen stieg gleichzeitig um 1,1 Prozentpunkte auf 27,0 Prozent.

Bei den Starts und Landungen wurde im Vergleich zum Oktober 2018 ein Rückgang von 4,1 Prozent auf 24.054 Flugbewegungen registriert. Gleichzeitig stieg die durchschnittliche Zahl der Passagiere pro Flug um 3,3 Prozent auf 134,4 Passagiere an. Die Sitzplatzauslastung ging um 0,1 Prozentpunkte auf 79,2 Prozent zurück.

Beim Frachtaufkommen musste der Flughafen Zürich gegenüber dem Vorjahresmonat einen Rückgang um 11,2 Prozent hinnehmen. Konkret wurden im Oktober dieses Jahres 38.621 Tonnen Fracht abgewickelt. hs

Zurück zur Übersicht