Tamedia kann metergenau werben

Zürich - Tamedia Advertising führt mit Fencing ein neues Produkt ein, bei dem Werbetreibende alle Nutzer in ihrer Nähe erreichen können. Mit dem Produkt Focusing können die Werbetreibenden gezielt die für sie besonders interessanten Nutzer ansprechen.

Tamedia Advertising erweitert seine Angebote bei der gezielten Ansprache von Nutzerinnen und Nutzern, wie die Muttergesellschaft Tamedia in einer Mitteilung schreibt. Mit dem Produkt Fencing können die Werbetreibenden ihre Werbung auf die Mobilgeräte derjenigen Nutzerinnen und Nutzer schicken, die sich in einem definierten Raum aufhalten, etwa in der Nähe eines Geschäfts. Mit dem Produkt Focusing können wiederum Zielgruppen definiert und erreicht werden, die sich in einem bestimmten Raum aufgehalten haben und deshalb für die Werbetreibenden interessant sind. Dieses neue Produkt kann etwa für Veranstalter von Festivals interessant sein, die ihre Besucher auch anschliessend noch ansprechen wollen.

Tamedia nutzt dabei die Daten, die sie dank der mobilen Zugriffe der Leserinnen und Leser auf ihre Medienprodukte erhält. „Mit den Informationen über den Standort der Nutzerinnen und Nutzer via GPS ist es uns gelungen, attraktive und flexible Produkte zu schaffen“, wird Marcel Kohler, Leiter Werbung & Pendlermedien und Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia, in der Mitteilung zitiert. „So ermöglichen wir den Werbekunden ein noch genaueres Erreichen ihrer Zielgruppe und damit eine höhere Relevanz für ihre Kampagnen und ergänzen unser Targeting-Portfolio um ein wichtiges Element.“ stk

Zurück zur Übersicht