Lokalhelden.ch knackt 10-Millionen-Grenze

St.Gallen - Die kostenlose Plattform von Raiffeisen zur Schwarmfinanzierung ist ein Erfolg. Über lokalhelden.ch sind bereits mehr als 10 Millionen Franken für insgesamt 450 lokale Projekte zugesprochen worden.

Seit drei Jahren bietet Raiffeisen mit lokalhelden.ch eine Plattform zur Schwarmfinanzierung von Projekten an. Seither sind bereits mehr als 10 Millionen Franken in 450 lokale Projekte geflossen, wie es in einer Mitteilungheisst. Die Vielfalt der Projekte ist dabei sehr hoch. So wurden etwa Vorhaben in den Bereichen Sport, Kultur, Nachhaltigkeit sowie Jugend- und Standortförderung realisiert. Neben Geld kann über lokalhelden.ch auch Zeit und Material gespendet werden.

Lokalhelden.ch ist für Raiffeisen kein gewinnorientiertes Geschäft. Es fallen für Initiatoren und Unterstützer keine Gebühren an. Spenden kommen vollumfänglich den Projekten zugute. Raiffeisen bezeichnet die Plattform als ein „lokales Engagement“ seitens der Bank. ssp

Zurück zur Übersicht