Gemeinsam die Schweiz weiterdenken

"Gemeinsam die Schweiz weiterdenken" ist das Motto der neuen dreisprachigen Dialogplattform "Nextsuisse" zur Raumentwicklung der Schweiz.

„Nextsuisse“ ist ein Debattenraum und Impulsgeber, gestiftet von economiesuisse und durchgeführt vom Think Tank Next Network. Das Ziel von Nextsuisse ist es, Bürgerinnen und Bürger sowie die Wirtschaft zusammenzubringen, um gemeinsam Thesen und Szenarien für die Schweiz von morgen zu entwickeln.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.facebook.com/nexts…

  • 09.09.2014, 09:31
  • 1.850 Aufrufe

KOF Konjunkturumfragen: Zuversicht bezüglich Zukunft etwas eingetrübt

Die Geschäftslage der Unternehmen in der Schweiz hat sich im August zum dritten Mal in Folge verbessert und wird vorwiegend als gut beurteilt, wie die KOF Konjunkturumfragen vom August 2014 zeigen. Der KOF Geschäftslageindikator, der die Differenz der Anteile der positiven und negativen Angaben der Unternehmen zeigt, ist somit weiter gestiegen. Die Firmen sind für die Geschäftsentwicklung im kommenden halben Jahr nicht mehr ganz so zuversichtlich wie bisher. Dennoch präsentiert sich die Schweiz…

  • 05.09.2014, 09:21
  • 9.103 Aufrufe

ZHK Lunch Talk 3/2014

Das Interesse von Schweizer Unternehmen an Afrika hat merklich zugenommen. Interesse weckt zum einen sicherlich das starke Wirtschaftswachstum, das sich südlich der Sahara in nicht wenigen Ländern zwischen 6% und 10% bewegt. Entscheidend ist auch, dass Afrika in vielen Sektoren ein noch weitgehend unbearbeiteter, noch nicht gesättigter Markt ist.

Wachstumspotenzial besteht vor allem in den Bereichen erneuerbare Energien und Energieeffizienz, Medizinaltechnik, Pharma und Infrastruktur, insbesond…

  • 04.09.2014, 13:40
  • 8.006 Aufrufe

Wichtiger Meilenstein auf dem Weg zum Innovationspark Zürich erreicht

Am 3. September 2014 hat der Bundesrat entschieden, dass er auf einem Teil des Areals die Errichtung eines Innovationsparks durch den Kanton Zürich ermöglichen will. Die Fläche für den Innovationspark umfasst rund 70 Hektaren und soll dem Kanton Zürich in Etappen zur Verfügung gestellt werden. Bis Ende 2014 sollen die Einzelheiten dieser Landabgabe geklärt werden und in die Botschaft zur Ausgestaltung des nationalen Innovationsparks einfliessen.

Der Kanton Zürich begrüsst den Entscheid des Bund…

  • 03.09.2014, 10:00
  • 4.340 Aufrufe

Das Bruttoinlandprodukt im 2. Quartal 2014

Das reale Bruttoinlandprodukt (BIP) der Schweiz hat sich im zweiten Quartal gegenüber dem Vorquartal nicht verändert (0.0%)*. Die Handelsbilanz mit Waren und Dienste trug leicht negativ zum BIP-Wachstum bei, hingegen lieferte der private Konsum leicht positive Impulse; einen Null-Beitrag lieferten die Investitionen (Bau- und Ausrüstungen). Auf der Produktionsseite (Entwicklung der Wertschöpfung nach Branchen) lieferten die Industrie, der Grosshandel und die Finanzdienstleistungen (insgesamt cir…

  • 03.09.2014, 10:00
  • 8.944 Aufrufe

Gesetze schaffen keine Wohnungen

Was tun, wenn man einen vermeintlichen Missstand feststellt: dafür sorgen, dass es interessant werden könnte, diesen selber zu beseitigen, oder aber von der Politik den Erlass eines neuen Gesetzes fordern? Eine Frage, die sich in letzter Zeit häufig stellt, und auf welche die Antwort – leider muss man sagen – immer gleich lautet: Ein Gesetz muss her! Die Manager verdienen zu viel? Es braucht ein Gesetz, das die Kompetenz der Unternehmensleitung beschränkt. Mit E-Zigaretten kann das Rauchverbot…

  • 29.08.2014, 15:01
  • 3.284 Aufrufe

Rekordhohe private Investitionen in Forschung und Entwicklung in der Schweiz

Alle vier Jahre erheben economiesuisse und das Bundesamt für Statistik in einer grossen Umfrage unter Schweizer Unternehmen deren Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung. Die nun
vorliegenden Zahlen für das Jahr 2012 weisen auf interessante Entwicklungen hin. Es zeigt sich, dass die Privatfirmen im Vergleich zur letzten Erhebung (2008) sieben Prozent mehr Geld für interne F+ETätigkeiten ausgaben. Dies ist keineswegs selbstverständlich, wenn man sich vergegenwärtigt, dass zwischen 2008…

  • 28.08.2014, 16:08
  • 2.718 Aufrufe

ZHK Lunch Talk zum Thema "Erfolgreiche Unternehmensnachfolge"

Am 27. August 2014 fand im Conventionpoint der zweite "ZHK Lunch Talk" statt. Rund 25 Personen informierten sich dabei, wie sich ein Unternehmen für eine erfolgreiche Unternehmensnachfolge aufstellen kann und mit welchen Fragestellungen beide Parteien konfrontiert werden.

Die Präsentationen der beiden Referenten können Sie nachfolgend herunterladen:

  • Referat von Dr. iur. Andreas Glanzmann, LL.M, Rechtsanwalt, Partner, Balmer-Etienne AG: "Rechtliche und steuerliche Rahmenbedingungen bei der Unte…
  • 27.08.2014, 08:57
  • 999 Aufrufe

Volksabstimmung vom 28. September 2014: ZHK sagt 3xNein

Der Vorstand der Zürcher Handelskammer (ZHK) hat die Parolen zu den Abstimmungen vom 28. September 2014 gefasst. Auf kantonaler Ebene empfiehlt er, die Vorlage über die «Änderung des Planungs- und Baugesetzes» abzulehnen. Auch die beiden eidgenössischen Volksinitiativen «Für eine öffentliche Krankenkasse» sowie «Schluss mit der MWST-Diskriminierung des Gastgewerbes» lehnt die ZHK ab.

Der Vorstand der Zürcher Handelskammer (ZHK) hat die Parolen für die eidgenössische Volksabstimmung vom 28. Sept…

  • 26.08.2014, 10:00
  • 1.567 Aufrufe

Bundesgesetz über Tabakprodukte

Die Zürcher Handelskammer lehnt die Schaffung eines neuen Tabakgesetzes ab und spricht sich gegen sämtliche materiellen Verschärfungen gegenüber dem geltenden Recht aus.

Der Gesetzesentwurf ist von einem paternalistischen Geist geprägt. Der Staat soll dabei die Bürger zum richtigen Verhalten anleiten und definiert gleichzeitig, was das richtige Verhalten sein soll. Dabei sollen wichtige Bestandteile der Wirtschaftsfreiheit mit unverhältnismässigen Massnahmen verboten werden. Um diese zu rechtfe…

  • 22.08.2014, 09:31
  • 906 Aufrufe

Medienkonferenz "NEIN zur Änderung Planungs- und Baugesetz"

Gemeinsamer Einsatz für ein klares NEIN zur verfehlten PBG-Revision am 28. September: Die Vorlage zur Revision des Planungs- und Baugesetzes will massive Einschränkungen in die Eigentumsfreiheit zulassen. Die Folgen wären mehr Planwirtschaft und Bürokratie, Behinderung von Investitionen und Innovationen und eine Schwächung des Wirtschaftsstandorts.

Das Referat von Regine Sauter, Direktorin der Zürcher Handelskammer können Sie hier herunterladen. Weitere Informationen dazu finden Sie auf der We…

  • 20.08.2014, 14:16
  • 8.465 Aufrufe

Der Wachstumskritik auf den Zahn gefühlt

Die Frage, ob unsere Wirtschaft auch in Zukunft weiter wachsen soll, beschäftigt die Schweizer Öffentlichkeit so stark wie schon lange nicht mehr. Wirtschaftswachstum wird dabei oft einseitig als eine negative oder sogar bedrohliche Entwicklung dargestellt . economiesuisse stellt sich dieser Debatte mit einer neuen Broschüre und einer zugehörigen Internetplattform. Der Wirtschaftsdachverband analysiert einerseits die sieben zentralen Punkte der Wachstumskritik. Andererseits zeigt er mit Beispie…

  • 19.08.2014, 10:39
  • 2.393 Aufrufe

BAK Taxation Index 2014

Der "BAK Taxation Index 2014" für die Schweiz zeigt für 15 Schweizer Kantone eine gegenüber dem Jahr 2013 weitgehend unveränderte Steuerlandschaft. Nach einer stürmischen Dekade hat sich die Welle von Steuersenkungen abgeflacht. Ein Trend zu deutlichen Steuererhöhungen ist allerdings noch nicht absehbar. Eine erneute Senkungsdynamik bei den Steuersätzen für ordentlich besteuerte Unternehmen könnte die Unternehmenssteuerreform III (USR III) auslösen.

Quelle: BAKBASEL

  • 04.08.2014, 09:15
  • 8.010 Aufrufe

ZHK will Unternehmensgründungen umfassend vereinfachen

Die Zürcher Handelskammer unterstützt die Schaffung einer gesetzlichen Grundlage zur elektronischen Ausfertigung öffentlicher Urkunden. Das Vorhaben beschleunigt wichtige gesellschaftsrechtliche Vorgänge. Weitere Erleichterungen sind aber möglich und sollen umgesetzt werden.

Der Zürcher Regierungsrat beabsichtigt die Schaffung einer gesetzlichen Grundlage zur elektronischen Ausfertigung öffentlicher Urkunden. Damit würden die rechtlich vorgesehenen Abläufe bei der Gründung einer Aktiengesellsch…

  • 28.07.2014, 14:58
  • 7.884 Aufrufe

ZHK Lunch Talk 2/2014

Als Unternehmerin oder Unternehmer steht man bei der Nachfolgeregelung vor eineranspruchsvollen und zeitintensiven Aufgabe. Bei einer guten und vor allem frühzeitigen Vorbereitung können sich jedoch viele interessante Möglichkeiten bieten, das Unternehmen zielgerichtet in gute Hände zu geben, sei es familienintern oder durch Verkauf an einen externen Nachfolger. Doch auch die andere Seite, der mögliche Nachfolger bzw. Käufer, sollte sich bestimmte kritische Fragen stellen und sich rechtzeitig m…

  • 24.07.2014, 09:13
  • 8.268 Aufrufe